(51) Jugendamt

2. November 2023, 14:21Jugendamt

Allgemeine Erreichbarkeit: jugend@siegen-wittgenstein.de 

(Telefonische Erreichbarkeit siehe unten)

Erreichbarkeit der Dienststellen des Jugendamtes

  • Allgemeine Verwaltung
    Montags bis freitags 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

  • Regionaler Sozialdienst
    Montags bis donnerstags 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Freitags: 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

  • Pflegekinderdienst/Adoption
    Montags bis donnerstags 8:00 bis 17:00 Uhr
    Freitag 8:00 bis 15:00 Uhr

  • Amtsvormundschaften
    Montags bis donnerstags 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr
    Freitags 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr

  • Jugendhilfe in Strafverfahren (JuHiS)
    Montags bis donnerstags 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Freitags 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

  • Erziehungsberatungsstelle
    Montags bis donnerstags 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Freitags: 8:00 bis 15:00 Uhr

  • Elterngeldstelle / Unterhaltsvorschuss / Beistandschaften

  • Allgemeine Erreichbarkeit:
  1. beistandschaft@siegen-wittgenstein.de
  2. unterhaltsvorschuss@siegen-wittgenstein.de
  3. elterngeld@siegen-wittgenstein.de
  • Montags bis freitags 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr
    • Antragsvordrucke können im Kreishaus abgeholt oder zugesendet werden.
    • Anträge und Unterlagen können abgegeben werden.
    • Allgemeine Auskünfte und Auskünfte zum Bearbeitungsstand eines Vorganges können gegeben werden, sofern diese aus der Papierakte ersichtlich sind. In diesen Fällen unbedingt ein Aktenzeichen mitteilen, da ansonsten die Akte nicht auffindbar sein wird.
    • Eine abschließende Erstellung von Bescheiden ist möglich.
    • Auszahlungen sind in den Bereichen Beistandschaft, Unterhaltsvorschuss und Elterngeld möglich.
    • Urkunden zur Vaterschaftsanerkennungen, Sorgeerklärungen und Verpflichtungsurkunden können beurkundet werden

 

Elterngeldstelle:

Die Online-Antragstellung über das Familienportal ist wieder nutzbar. Dafür rufen Sie bitte folgenden Link auf und folgen den Anweisungen: Elterngeld – FAMILIENPORTAL.NRW. Sofern Sie den Online-Antrag nicht nutzen möchten, können Sie unter vorgenanntem Link auch den PDF-Hauptantrag „Antrag auf Elterngeld“ aufrufen und an die Elterngeldstelle des Kreises Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, 57074 Siegen, senden.

 

  • Kindertagesbetreuung / Elternbeiträge / Bedarfsplanung / Kindertagespflege / Betriebskosten

    Montags bis freitags 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Das Online-Anmeldeportal „siwi-webkita“ zur Registrierung sowie Vormerkung für einen Platz in einer Kindertageseinrichtung ist bis auf Weiteres ausschließlich über folgenden Link erreichbar: www.webkita2.de/siegen-wittgenstein

Es können wieder die bekannten Telefonnummern und Durchwahlen für Fragen und Mitteilungen zur Kindertagesbetreuung, Elternbeiträgen, Bedarfsplanung, Kindertagespflege und Betriebskosten sowie die Funktions-E-Mail-Adresse kindertagesbetreuung@kreissiwi.de verwendet werden.

 

Bedarfsplanung: 

Neben der Funktions-E-Mail-Adresse kindertagesbetreuung@kreissiwi.de kann auch die bisherige Funktions-E-Mail-Adresse kita-fachberatung@siegen-wittgenstein.de wieder genutzt werden.

 

Kindertagespflege: 

Neben der Funktions-E-Mail-Adresse kindertagesbetreuung@kreissiwi.de kann auch die bisherige Funktions-E-Mail-Adresse kindertagespflege@siegen-wittgenstein.de wieder genutzt werden.

 

An die Eltern, die für die monatlich zu zahlenden Kita- und Kindertagespflege-Beiträge ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben: 

Aufgrund des Cyberangriffs auf die Kommunen war es seit November 2023 nicht möglich, die monatlichen Beiträge und ggfs. auch Stundungsraten von Ihrem Konto einzuziehen.

Die Systeme stehen nun insoweit wieder zur Verfügung, dass wieder mit den Lastschriftläufen begonnen werden kann. Der erste Lastschriftlauf ist zum 15.02.2024 beabsichtigt.

Bei den Eltern, die zwischenzeitlich ihren Beitrag nicht überwiesen haben, werden nun alle ausstehenden Beiträge von November 2023 bis einschließlich Februar 2024 eingezogen.

Bitte sorgen Sie daher zum 15.02.2024 für eine ausreichende Deckung Ihres Kontos.

Es ist daher ab sofort nicht mehr notwendig, dass Sie Ihren monatlichen Beitrag überweisen.

Ihre Elternbeitragsstelle und Ihre Kindertagespflege

 

Frühe Hilfen- BIBU Willkommensbesuche

Familien mit Neugeborenen oder Zugezogene mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr können sich gerne für eine Terminvereinbarung melden unter jugendamt@kreissiwi.de oder telefonisch bei Frau Fey 0271 333 1388, Frau Pörsch 0271 333 1389 oder Frau Reinschmidt 0271 3331397.

Alternativ ist es möglich, dienstags und donnerstags vormittags zwischen 9 und 12 Uhr einen Termin im Kulturhaus Lyz (Raum 102, 1.OG) wahrzunehmen.

 

Telefonische Erreichbarkeit des Jugendamtes 

0271 / 333 – (Durchwahl siehe unten)
Servicetelefon 1332
Amtsleitung Frau Mahmood 1310
stv. Amtsleitung Frau Zöller 1338

Sachgebiet Soziale Dienste,  Krisendienst, Psychologische Beratung

 

Sachgebietsleitung Herr Kaste 1346
RSD Mitte Servicetelefon 2750
RSD Nord Servicetelefon 2780
RSD Süd Servicetelefon 2770
RSD Wittgenstein Servicetelefon 02751/9263 -150
Jugendhilfe im Strafverfahren

 

erreichbar über das Servicetelefon 1332
Erziehungsberatungsstelle

 

erreichbar über das Servicetelefon 1332

Sachgebiet Früherkennung/Netzwerke, Kinder- und Jugendförderung

 

Sachgebietsleitung Herr Hüttmann 1370
Pflegekinderdienst

 

Herr Borusiak 1373
Herr Menn 1343
Frau Lagemann 1364
Frau Hoffmann 1384
Herr Saleh 1387
Frau Fischer 1391
Frühe Hilfen – BIBU

 

Frau Fey 1388
Frau Pörsch 1389
Frau Reinschmidt 1397
Adoptionsvermittlung

 

Frau Bebenbender 1342
Frau Grahn 1374
Koordination Jugendbeteiligung

 

Frau Utsch 1314
Koordination Netzwerke Kinderschutz

 

Frau Köhler 1357
Fachstelle Prävention sexualisierter Gewalt

 

Frau Hirsch 1393
Jugendhilfeplanung

 

Herr Wüst 1361

Sachgebiet Wirtschaftliche Jugendhilfe, Verwaltung, Recht

 

Sachgebietsleitung Frau Zöller 1338
Wirtschaftliche Jugendhilfe

 

Frau Hanstein 1392
Herr Schmallenbach 1311
Frau Withake 1369
Frau Kucharske 1363
Frau Reichmann 1326
Frau Neugebauer 1329
Frau Schneider 1312
     Frau Kis 1335
Frau Otto 1341
                                                                 Frau Büdenbender           1385
Hilfe- und Budgetmanager
 

 

Frau Schrenk

Herr Warschuss

 

 

1319

1383

Vollzeitplfege
Frau Hoffmann 1339
Frau Stenske 1324
Frau Kölsch 1396
Entgeltvereinbarungen
Frau Drey 1371
Widersprüche
Frau Diehl 1398
Vormundschaften
Herr Demir 1325
Frau Fey 1362
Frau Lappe 1382
Frau Linde 1308
Frau Utsch 1381
Amtsvormundschaft
Frau Carstens 1383

Sachgebiet Tagesbetreuung für Kinder

 

Sachgebietsleitung Herr Pohlmann 1320
Elternbeiträge
Frau Ebermann 1356
Frau Marinolli 1351
Frau Spies 1355
Herr Wollscheid 1358
Herr Schlimm 1347
Bedarfsplanung
Frau Leicher 1352
Frau Hofmann 1378
Frau Bäumer 1315
Frau Werthenbach 1330
Pädagogische Tagespflege
Frau Dilba 1372
Frau Pfeiffer 1360
Frau Schmidt-Brnic 1395
Frau Görss 1327
Frau Völkel 1386
Wirtschaftliche Tagespflege
Frau Schreiber 1377
Herr Becker 1376
Frau Schneider 1323
Investitonskostenförderung
Frau Schreiber 1377

Sachgebiet Finanzielle Hilfen für Familien

Sachgebietsleitung Herr Weyandt 1336
Elterngeld
Frau Langenbach 1367
Herr Bredendig 1334
Frau Giebeler 1368
Frau Schneider 1354
Unterhaltsvorschuss
Frau Krämer 1359
Frau Dreker 1321
Frau Hof 1322
Frau Schreiber 1317
Frau Smolny 1365
Beistandschaft/Beurkundungen
Frau Büchner 1316
Frau Giesler 1366
Frau Schick 1337
in Wittgenstein
Frau Vorbau 02751/9263160
Frau Bernshausen 02751/9263157

Informationen aus dem Jugendamt

Mit Wirkung ab 01.01.2024 werden gemäß der aktuellen Mindestunterhaltsverordnung die Mindestunterhaltsbeträge erhöht. Aufgrund des Cyber-Angriffs können die Informationen bzw. Zahlungsaufforderungen derzeit leider nicht individuell an die Berechtigten/Pflichtigen versendet werden.

Auswirkungen Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz

Da sich der Leistungsbetrag nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) aus dem Mindestunterhalt gemäß Düsseldorfer Tabelle abzüglich des vollen Erstkindergelds (mtl. 250,- €) ergibt, ändern sich die Zahlbeträge ab dem 01.01.2024.

  1. Altersstufe (0-5 Jahre) mtl. 480,00 € abzgl. 250,- € Erstkindergeld = 230,- €
  2. Altersstufe (6-11 Jahre) mtl. 551,00 € abzgl. 250,- € Erstkindergeld = 301,- €
  3. Altersstufe (12-17 Jahre) mtl. 645,00 € abzgl. 250,- € Erstkindergeld = 395,- €

Abgesehen davon sind zusätzlich weitere Beträge in Abzug zu bringen, wenn Einkünfte des Kindes (wie beispielsweise Unterhaltszahlungen, Halbwaisenrente, eigenes Einkommen aus Arbeit oder Vermögen bei über 15jährigen etc.) vorhanden sind.

Für Rückfragen sind die Kolleginnen und Kollegen unter der Zentralen Nummer des Jugendamtes 0271/333 -1332 erreichbar.

Auswirkungen Beistandschaft

Die Neufestsetzung der Mindestunterhaltsversordnung hat unmittelbare Auswirkungen auf die in den nächsten Tagen zu erwartende Düsseldorfer Tabelle, Stand 1.1.2024, welche auf der Internetseite des Oberlandesgerichtes Düsseldorf veröffentlicht werden wird (https://www.olg-duesseldorf.nrw.de/infos/Duesseldorfer_Tabelle/index.php)

Der Mindestunterhalt minderjähriger Kinder gemäß § 1612a I BGB beträgt ab 1.1.2024 monatlich

  1. in der ersten Altersstufe (§ 1612a I S. 3 Nr. 1 BGB) 480 Euro,
  2. in der zweiten Altersstufe (§ 1612a I S. 3 Nr. 2 BGB) 551 Euro,
  3. in der dritten Altersstufe (§ 1612a I S. 3 Nr. 3 BGB) 645 Euro.

Von diesen Beträgen ist das hälftige Kindergeld in Höhe von derzeit 125,00 € abzuziehen, so dass sich bezüglich des Mindestkindesunterhaltes folgende Zahlbeträge ergeben:

  1. in der ersten Altersstufe (§ 1612a I S. 3 Nr. 1 BGB) 355 Euro,
  2. in der zweiten Altersstufe (§ 1612a I S. 3 Nr. 2 BGB) 426 Euro,
  3. in der dritten Altersstufe (§ 1612a I S. 3 Nr. 3 BGB) 520 Euro.

Für Rückfragen sind die Kolleginnen und Kollegen unter der Zentralen Nummer des Jugendamtes 0271/333 -1332 erreichbar.