Partnerkreis Havelland feiert 30. Geburtstag

29. November 2023, 15:45Meldungen

Das Havelland, Partnerkreis des Kreises Siegen-Wittgenstein, feiert am 9. Dezember 2023 seinen 30. Geburtstag. Aus Siegen-Wittgenstein werden der Touristikverband, der Partnerschaftsverein Siegen-Wittgenstein-Spandau-Havelland sowie Vertreter der Kreisverwaltung mit Landrat Andreas Müller an der Spitze dabei sein. Das Fest findet in Ribbeck statt, dem Ort, der durch das „Birnbaum“-Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ von Theodor Fontane berühmt geworden ist.

Die Partnerschaft zwischen den beiden Kreisen geht auf die Zeit nach dem Mauerfall 1989 und die deutsche Wiedervereinigung zurück. Damals haben Mitarbeiter der Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein den Kollegen in Nauen geholfen, die dortige Kreisverwaltung aufzubauen. Daraus sind zahlreiche persönliche Beziehungen entstanden, die bis heute bestehen.

Der Kreis Nauen ist vor 30 Jahren im Kreis Havelland aufgegangen. Der hat die freundschaftlichen Beziehungen zu Siegen-Wittgenstein weiter gepflegt. Im Oktober 2016 unterzeichneten dann Landrat Andreas Müller und der damalige Landrat des Havellandes, Dr. Burkhard Schröder, eine Freundschaftsurkunde.

„Die Partnerschaft mit dem Havelland ist unsere jüngste Kooperation, auf die wir sehr stolz sind“, sagt Landrat Andreas Müller: „Auch mehr als 30 Jahre nach der Wiedervereinigung ist der Austausch mit Menschen in den östlichen ‚neuen‘ Bundesländern spannend und wichtig, weil jeder seine ganz eigene Geschichte mitbringt“, so der Landrat.

Der Landkreis Havelland liegt westlich von Berlin und hat etwas über 160.000 Einwohner. Dem Kreis gehören 26 Kommunen an, darunter sieben Städte. Größte Stadt ist Falkensee direkt an der Grenze zu Berlin mit knapp 45.000 Einwohnern. Verwaltungssitz ist Rathenow, ganz im Westen des Kreises, mit rund 25.000 Einwohnern.

Der heutige Landrat des Havellandes, Roger Lewandowski, zieht nach 30 Jahren eine positive Bilanz der Kreisentwicklung und verbindet diese mit einer Einladung zum Bürgerfest nach Ribbeck: „Wir können stolz sein auf das, was wir gemeinsam in den 30 Jahren geschaffen haben. Alle Havelländerinnen und Havelländer haben dazu beigetragen, dass wir eine so erfolgreiche, nachgefragte und lebenswerte Region mit einer lebendigen kulturellen Vielfalt sind, dass das aktive Ehrenamt und unsere stabile Wirtschaft eine sehr gute Lebensgrundlage für unsere Bürgerinnen und Bürger bieten, eingerahmt in eine wunderschöne Naturlandschaft. Das alles möchten wir zusammen mit Ihnen feiern. Seien Sie auf das herzlichste eingeladen, Teil des großen Festes am 9. Dezember in Ribbeck zu werden.“

Das Fest beginnt um 11:00 Uhr. Zahlreiche Akteure öffnen dann ihre Zelte und Stände und die Programme auf den Bühnen – präsentiert vom brandenburgischen BB-Radio und dem Berliner Radio Teddy – starten. Im Ort gibt es eine Festmeile zwischen der B102, dem Schloss und der Festscheune.

Auf die Kleinsten wartet ein Puppentheater im Schloss und die Radio-Teddy-Bühne in der Kulturscheune. Dazwischen wird für die gesamte Familie viel geboten. Beispielsweise präsentieren sich neben Siegen-Wittgenstein auch die anderen Havelländer Partnerlandkreise Rendsburg-Eckernförde und der Berliner Bezirk Spandau. Mitmachaktionen laden zum Aktivwerden ein. Abends werden das Schloss und das Festgelände in ein Lichtermeer getaucht und es wird eine große Lasershow geben.

Das ausführliche Programm finden interessierte unter www.meinhvl.de.