Fachtagung „Häusliche Gewalt und Umgangsrecht“ findet statt

13. November 2023, 12:00Meldungen

Trotz der erschwerten Umstände durch die Cyber-Attacke findet die Fachtagung des Runden Tisches gegen Gewalt des Kreises Siegen-Wittgenstein am Montag, 27. November 2023, 9 bis 15 Uhr in der Aula des Kulturhauses Lyz statt.

Die Veranstaltung zum Thema „Häusliche Gewalt und Umgangsrecht“ richtet sich ausschließlich an Fachpublikum.

Alle bis zum 30. Oktober 2023 bestätigten Anmeldungen wurden berücksichtigt. Die Daten für die Teilnahmeliste müssen jedoch am Tag der Fachtagung neu aufgenommen werden. Da dies mehr Zeit in Anspruch nimmt, wird darum gebeten, möglichst pünktlich zu kommen.

Die Fachtagung soll Wissen über die besondere Herausforderung des Themas von häuslicher Gewalt im Zusammenhang mit dem Umgangsrecht vermitteln. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche als Opfer häuslicher Gewalt bestmöglich zu schützen.

Die Referentin Dr. Christine Böttger berichtet in ihrem Vortrag über „Schutzlücken im Umgangsrecht“. Beim Fachvortrag von Prof. Dr. jur. Kerstin Feldhoff geht es um „Elterliche Sorge und Umgangsrecht: Problemanzeigen bei Partnerschaftsgewalt“.

Dr. Susanne Heynen referiert zum Thema „Häusliche Gewalt: Belastungen und Gefährdungen von Kindern in der Familie, während und nach der Trennung unter Berücksichtigung elterlicher Sorge und Umgang“.

Die Fachtagung soll informieren, sensibilisieren und die Basis bilden für die Entwicklung lokaler Strukturen und Verfahren zur systematischen Berücksichtigung häuslicher Gewalt bei Sorge- und Umgangsregelungen sowie familienrechtlichen Verfahren.

Rückfragen: Martina Böttcher, Kreis Siegen-Wittgenstein, E-Mail gleichstellungsbeauftragte@kreissiwi.de